Alle Teams im Überblick

Beenen AG
Für den Meister gilt nur eines. Die Beenen AG möchte den Titel verteidigen und der erste Meister einer 12-köpfigen Runde werden.

Brendeler Smurfers
Die Smurfers gehen, wie gewohnt, ohne einen echten Star ins Rennen und hoffen auf den Verbleib in der höchsten Klasse.


Bresche Hußmanns
Der Klub ging im PFB durch die Decke. Als Aufsteiger und Liga-Cup-Sieger, Vierter. Im Folgejahr erneut im Cup-Finale. International vertreten. Als Ziel gilt jetzt die Play-Off-Runde.

Eberharter Krähen
Der Klub steigt zur Aufstiegsrunde zur Superliga 2019/20 wieder ins Geschehen ein.

Heesen Magic
Der amtierende Pokalsieger spielt wieder international in der UA-Liga, möchte aber in der neuen, großen Superliga, seinen 16. Titel einfahren.

Hirschler Hühnchen
Nach einer Katastrophen-Saison 17/18 mit dem letzten Platz, erwartet die Hühnchen vermutlich purer Abstiegskampf in der neuen Saison.

Gillette Hoffmann
Eindrucksvoll meldete sich die Gillette als Zweitliga-Meister zurück im Oberhaus. Man rechnet sich nach 11 Spieltagen das Erreichen der oberen Hälfte aus. Das Team ist stark.

Kossizin Haie
Der Klub steigt zur Aufstiegsrunde zur Superliga 2019/20 wieder ins Geschehen ein.

Lageweger Bären
Bevor den Bären das Mittelmaß droht, setzt man in der neuen Saison alles daran, die Meisterrunde zu erreichen. Natürlich wieder mit guten, jungen Talenten.

Meyendriescher Adler
Dank der Liga-Vergrößerung sind die Adler mit dem 2. Platz in der 2. Liga, wieder erstklassig geworden. Jetzt heißt es, Relegation und Direktabstieg vermeiden.

 

Müller Spatzen
Der Klub steigt zur Aufstiegsrunde zur Superliga 2019/20 wieder ins Geschehen ein.


Schiefner Ochsen
Der Klub steigt zur Aufstiegsrunde zur Superliga 2019/20 wieder ins Geschehen ein.

 

Schmitz Katzen
Es läuft märchenhaft. Als Zweitliga-Aufsteiger Vierter und dank der vier Aufsteiger zur großen Superliga, ging es gleich weiter ins Oberhaus. Daraus will man nicht absteigen.


Stenzel Socks
Auch die Socken sind zurück in Liga I. Das Potential des Teams reicht eventuell sogar, um die Play-Off-Meisterrunde zu erreichen. Mal schauen.

Stöcker Snobs
Nach einer mageren letzten Serie, streben die Stöckeraner in der neuen 12-er-Liga wieder nach deutlich mehr und haben auch den entsprechenden Kader dafür.

Wefels Flyers
Die Flyers mussten die Schale wieder an die BAG abgeben. Für die anstehende Saison stehen die Zeichen auf eine Jagd auf den Meister. Lieber wäre dem Klub natürlich, man wird selbst gejagt.