PFB-Pokal

HALBFINALE

WEFELS FLYERS - HEESEN MAGICS

( 1 : 1 ) 2 : 1

Z: 49.885 (ausv.)

WEF: Püllmanns - Gandhi II, Strux, Spritzer, L. Scholl (G) (72. Einerbahn) - Alex, Paschi, Herons - Fels (7. Cole), Gleumes, Champ

HEE:
Hörnsema - Po-See, Moll, Gelb - Parookaville, min Yungh (G) (69. Mad), Gender, Öl (G)(71. Finca)- Jott (G), Gordon, Wlandowski

TORE: 1:0 Champ (32.), 1:1 min Yungh (44.), 2:1 Spritzer (70.)
 

 

MÜLLER SPATZEN - STENZEL SOCKS

( 1 : 1 / 1 : 1 ) 3 : 4 n.E.

Z: 84.775

MÜL: Wolff - Nüsslein, Poppen, Hartwigsen (80. Molinero), Profikegler – Pramen, Reinström, Mentos, Stürmerson (G) - Isoleros, Waalserwachen (46. Mundmuschi)

STE: Lüllen - Hoden, Muschibaba (G), Tutnix, Klinggeling, Törtchen, Tränenflüssigkeit (G) (91. Randicz), an der Bar, Sippzehn (75. Schütteln), Watson (GR), Maschane

TORE: 0:1 Maschane (12.), 1:1 Profikegler (25.) Elfm.: 1:0 Nüsslein, Tutnix ver., Profikegler ver., 1:1 Hoden, 2:1 Pramen, 2:2 Klinggeling, Mentos ver., 2:3 Maschane, Isoleros ver.
 

 

 

BERICHT ZUM HALBFINALE

Ein an Dramatik und Kampfgeist kaum zu überbietendes Pokalspiel, lieferten sich Wefels und Heesen im Stadion „Heathrow“. Bis zur Pause gelang beiden Teams ein Treffer, jeweils nach schnellem Gegenangriff. Dann entschied ein Freistoß, ausgeführt von Spritzer, letztendlich dieses Halbfinale. Die Kugel senkte sich halbhoch rechts ins Tor, dabei war Heesens Keeper Kareem Hörnsema die Sicht versperrt. Die Flyers stehen nach 2003, 2007 und 2008, nun zum 4-mal im Finale. Zweimal konnten sie den „Pott“ bereits gewinnen.

Nicht minder spannend ging es am „Omaner Platz“ in Müller zur Sache. Auch hier gab es bereits im ersten Abschnitt zwei Tore. Luis Maschane köpfte die Gäste aus Stenzel in Front, doch Profikegler glich mit wuchtiger Direktabnahme aus. Trotz etlicher Gelegenheiten, fiel kein weiterer Treffer und die Entscheidung brachte nun das Elfer-Schießen. Für Müller, zunächst noch in Führung, vergaben dann gleich drei Schützen.
So standen die Stenzel Socks zum 2. Mal als Endspielteilnehmer fest. Im Finale konnte der Klub erst 2019 gewinnen.



134.660 Zuschauer (67.330)
Rot: 0
Gelb-Rot: 1
Gelb: 7

 

Torschützen im PFB-Pokal

Treffer

1. Oliver Jott (Heesen Magics)

3

2. Lars Jucken (Meyendriescher Adler)

2

2. Luis Maschane (Stenzel Socks)

2

2. Slato Pramen (Müller Spatzen)

2