Relegation

RELEGATIONSSPIEL ZUR SUPERLIGA


STENZEL SOCKS

( 0 : 0 ) 1 : 0

MEYENDRIESCHER ADLER

 

STE: Lüllen - Klingelling, Muschibaba, Ölsen, Winselkrinte, Tränenflüssigkeit - an der Bar, Maschane, Harrassipussi, Törtchen (85. Hoden), Thx (88. Randicz)

MEY: Kleff - Cooper, Longer, Mente - Nuhr (65. Hetfield), Frost, Chase, Stürmerson (72. Dickinson), Jucken -Jürgens, Proksch

 

Tore: 1:0 Harrassipussi (80.)
Gelb: Klingelling, Muschibaba, Ölsen (STE) / Mente, Frost (MEY)

Zuschauer: 65.000 / Stadion: Wilkinsonpark (Hoffmann)

Ein von sehr viel Taktik geprägtes Relegationsspiel entwickelte sich im Hoffmanner Wilkinsonpark zwischen dem Superligisten Stenzel Socks und dem Regionalligisten Meyendriescher Adler.

Im gesamten ersten Abschnitt konnte vor keinem Tor eine echte Torchance verzeichnet werden. Nach dem Wechsel machten die Stenzeler mehr Druck und kamen zu ersten Gelegenheiten. Törtchen und Maschane scheiterten jeweils nur knapp.

Die Adler befreiten sich Mitte der zweiten Hälfte etwas, kamen zügig in die Offensive und hatten dann mit dem Lattentreffer von Chavey Chase die beste Einschussmöglichkeit.

In der Schlussphase kam es zum offenen Schlagabtausch mit dem besseren Ende für die Stenzeler. Harrassipussi verlängerte eine eigentlich verunglückte Flanke von Edwin an der Bar hinter den Rücken des Meyendriescher Keepers Otto Kleff zur 1:0-Führung.

Dabei blieb es dank zweier Paraden des Stenzeler Schlussmanns Stefan Lüllen. Die Versuche der eingewechselten Adler-Spieler Dickinson und Hetfield lenkte er jeweils über die Latte.

Nach einer in der Liga verkorksten Saison konnten die Stenzeler am Ende doch noch die Klasse halten.