Szene-Nachrichten im PFB

Superliga steht wieder vor Endrunde

24 Jahre nach Abschaffung der Play-Off-Runde und des Abstiegsduells, steht die Superliga nun wieder vor der Austragung einer Endrunde. Aber mit entscheidendem Unterschied.

Damals spielten die Punkte nur für die Vorrunde eine Rolle. Anschließend wurde im K.O.-System weiter verfahren.
Das ist heute jedoch ganz anders. Im Grunde genommen geht die Saison ganz normal weiter und am Ende wird, gerechterweise, die punktbeste Mannschaft Superliga-Meister, die zwei punktschlechtesten Teams müssen die Liga verlassen.

Nachdem sich jedoch alle 12 Klubs einmal duelliert haben, zieht man in der Tabellenmitte eine Trennlinie und lässt für die letzten fünf Spieltage nur noch die obere bzw. untere Hälfte unter sich zuende spielen. Der Spannung tut es gut, denn es warten dann quasi haufenweise Direktduelle um den Titel und gegen den Abstieg, auf die Fans.

Die Superliga steht derzeit bei Spieltag 10 und wird mit dem elften Spieltag die Vorrunde beenden. Für die nachfolgende Play-Off-Meisterrunde sind bereits die Gillette Hoffmann, die Bresche Hußmanns, die Heesen Magics und die Lageweger Bären qualifiziert.

In der Play-Down-Abstiegsrunde werden die Stenzel Socks, die Hirschler Hühnchen, die Meyendriescher Adler und der amtierende Meister, die Beenen AG, sicher vertreten sein.

Spannend geht es um die Vergabe von noch zwei Play-Off und einem Play-Down-Platz zu. Momentan würden die Schmitz Katzen und die Stöcker Snobs "oben" weiterspielen und Vize-Meister Wefels "unten". Doch genau zwischen diesen drei Klubs fällt am nächsten Wochenende diese Entscheidung !!!