UA - LIGA
Saison 2021/22

8. SPIELTAG

 

Brendeler Smurfers - Renz Matulas ( 4 : 3 ) 8 : 3
 

BRE: Blaubär - Seide, Gyros, Little Joe, Hugging - Schalala, Lessi, Samuel - van Lent (69. Domme), Playboy (88. Kubschka)

REN: Weidenfeller - Alomerovic, Subotic, Hummels, Kirch (46. Haarland) - Sarr, Sokratis, Piszek, Schmelzer - Günter, Bandowski (70. Gündogan)

 
TORE: 1:0 Gyros (12.), 1:1 Alomerovic (14.), 2:1 + 3:1 Lessi (22/29.), 3:2 Piszek (32.), 4:2 Playboy (40.), 4:3 Sokratis (45.), 5:3 Playboy (60.), 6:3 Samuel (69.), 7:3 Playboy (81.), 8:3 Samuel (89.)
 
Gelb: Seide (BRE) / Subotic, Kirch (REN) Gelb-Rot: Sarr (REN)
 

Ein munteres Toreschießen entpuppte sich nach der Ampelkarte an den Renzer Sarr mit einem deutlichen besseren Ende für den PFB-Meister aus Brendel. Die Offensive, allen voran Playboy und Samuel, nutzten die vorhandenen Räume und kamen mehrfach zum Torerfolg.

 
Vatter-Abraham-Stadion: 67.200 Zuschauer (ausverkauft)

 

Bresche Hußmanns -Roxy Kings ( 2 : 0 ) 2 : 0
 

HUß: Tapalovic - Hanzen, Bitter, Puh - Prosieben, Shittu, L. Goertsches (77. Fußborich) - Baltes (77. Ben Alles), Rumpel, Pink

ROX: Naruhito - Al Chalifa, Wangchuck, Sihamoni, Alexander - Letsie, Abidin, Gustafos (75. Makaalay) - Felipe, Villahriba, Rama (67. Tariq)

 
TORE: 1:0 Prosieben (33.), 2:0 L. Goertsches (39.)
 
Gelb: Hanzen (HUß) / - (ROX)
 

Am letzten internationalen Spieltag gelang der Bresche Hußmanns gegen den SFV-Pokalsieger Roxy Kings dann doch noch der erste Sieg. Mit 2:0 setzte sich das Team auf eigenem Rasen durch. In einer munteren Partie erzielten Viktor Prosieben und Lukas Goertsches die Treffer. Letsie verschoss einen Elfmeter.

 
Ludwig-Jahn-Kampfbahn: 52.300 Zuschauer (ausverkauft)

 

Stöcker Snobs - Heikos Hollywood ( 1 : 0 ) 2 : 1

 

STÖ: Leali - Sami, van Kwekkeboom, Gaudino, Versemmel, Brömsklöten (60. Green), Embokko, Sensoson - Sahne, Mukhtar, Bazinga (70. Mopao)

HOL: Gehrsack - Thaler, Haft, Abier (65. Brandstett), Ding (77. Sil) - Zler, Täter, Bo, Wurst, Erchen, Zhu

 

TORE: 1:0 Sensoson (4.), 1:1 Zhu (52.), 2:1 Mukthar (88.)

Gelb: van Kwekkeboom (STÖ) / Bo, Ding (HOL)
 

In der Heimpartie gegen die Hollywoods setzten sich die Stöcker Snobs am Ende zwar mit 2:1-Toren durch, doch da die Knops Pingels ebenfalls zu einem weiteren Sieg kamen, reichte es für den PFB-Klub nicht mehr zum erhofften Titelgewinn. Die Tore erzielten Sensoson und Mukthar für Stöcker, beim Gegentreffer von Zhu.

 

Auf der Alm: 64.900 (ausverkauft)

 

Wefels Flyers - Knops Pingels ( 1 : 1 ) 2 : 3
 

WEF: Püllmanns - Ghandi II, Strux, Scholl - Alex, Alpaca, Herons, Mülhausen (85. Kessels), Belarabi, Champ, Reus (46. Ashoff)

KNO: Wessel - Marsch, Redder, Straschitz, Paul - Sturm, Wosab, Weber, Beyer, Geisler (65. Bertelsmann), Kurat (76. Breetlook)

 

TORE: 0:1 Sturm (19.), 1:1 Belarabi (32.), 1:2 Geisler (57.), 1:3 Beyer (69.), 2:3 Gandhi (89.)

 
Gelb: Strux (WEF) / Straschitz (KNO)
 

Die Knops Pingels machten im Stadion "Heathrow" den Deckel auf eine äußerst erfolgreiche internationale Saison. Mit einem 3:2-Erfolg sicherte sich das Team der Gewinn der UA-Champions-League vor den beiden PFB-Klubs aus Stöcker und Wefels. Bis zur Pause war die Partie spannend, dann setzten sich die Gäste eindrucksvoll durch.

 
Heathrow: 49.885 Zuschauer (ausverkauft)


 

UA-LIGA - 8. SPIELTAG SP G U V TORE PKT VB
1. Knops Pingels 8 5 3 0 26:12 18 SFV
2. Stöcker Snobs 8 4 3 1 23:16 15 PFB
3. Wefels Flyers 8 3 2 3 17:10 11 PFB
4. Heiko Hollywoods 8 3 2 3 10:13 11 SFV
5. Brendeler Smurfers 8 2 3 3 18:14 8 PFB
6. Roxy Kings 8 2 2 4 7:19 8 SFV
7. Renz Matulas 8 1 4 3 16:24 7 SFV
8. Bresche Hußmanns 8 1 3 4 10:19 6 PFB
 
 
 
Zuschauer: 234.285 (58.571)
Rot: 0
Gelb-Rot: 1
Gelb: 9
 
Torschützen-Liste  
1. Hoppy Kurat (Knops Pingels) 10 Tore
2. Lothar Geisler (Knops Pingels) 6 Tore
3. Marco Reus (Wefels Flyers) 5 Tore
3. Lireu Sahne (Stöcker Snobs) 4 Tore
  4 Tore