UA - LIGA
Saison 2019/20

6. SPIELTAG

 

LAGEWEGER BÄREN - KNOPS PINGELS ( 2 : 2 ) 3 : 4
 

LAG: Krismes - Queen, Helders, Kuletschi, Movik - di Figgiano (70. Schneider), Kwenzen, an der Bar - Thx, Gleumes (82. Eickel), Wlandowski

KNO: Wessel – Cyliax, Redder, Straschitz, Paul - Sturm, Wosab, Weber (67. Ockmann) - Beier, Geisler, Kurat (90. Kirmes-Bleifuß)

 
Tore: 0:1 Geisler (9.), 0:2 Sturm (32.), 1:2 + 2:2 Gleumes (38./45.), 2:3 Kurat (66.), 3:3 Wlandowski (78.), 3:4 Beier (88.)
 

Eine an Dramatik kaum zu überbietende Partie endete nach 90 Minuten mit 4:3 für die Knops Pingels. Karl Gleumes und Robert Wlandowski trafen für die Bären, doch seitens der Pingels konnte Beier kurz vor Ende den Dreier sichern. Beide Teams haben Chancen auf den Titelgewinn.

 

72.400 Zuschauer - Vandeburg-Kampfbahn
Gelb: Helders (LAG) / Cyliax (KNO)

 

STENZEL SOCKS - MAJO MUCKIES ( 1 : 1 ) 4 : 2
 

STE: Lüllen - Paul, Schütteln, Puh, Hoden – Tutnix (66. Muschibaba), Eglise, Klinggeling, Sippzehn - Randicz (66. Watson), Törtchen 

MAJ: Bezzo - Schiller, Enheim, Rizzio, Cook (46. Alierta), Schmidt, Page, di Montezemolo, Machez (71. Zetsche), Ive, Federighi

 
Tore: 1:0 Eglise (30.), 1:1 Page (33.), 1:2 Montemezolo (56.), 2:2 Klinggeling (67.), 3:2 + 4:2  Watson (79./81.)
 

Lange Zeit führten die Stenzel Socks und die Majo Muckies eine ausgeglichene Partie im Irockendock. Der eingewechselte Johnny Guitar Watson zeichnete sich dann als der große Matchwinner mit zwei Treffern binnen zwei Minuten. Im ersten Fall traf er per Kopf nach einer Flanke, dann aus der Drehung im Strafraum.

 
58.260 Zuschauer - Irockendock
Gelb: Schütteln, Tutnix, Törtchen (STE) / Gelb-Rot: Page (MAJ)

 

BRESCHE HUßMANNS - JACKY MAGENTA

( 0 : 0 )

2 : 0

 

HUß: Tapalovic - J. Bitter, Krömer, Prosieben, Baltes (46. J. Goertsches) - Haarlos, Busch – Wontorra, Goertsches - Shittu, Pink (65. Manca)

MAG: Illek - Al-Saleh, Höttges, Kremer (60. Bösinger) - Grewe, Hinrichs, Wössner (77. Streibich), Obermann, Sommer  - Clemens, Lehner

 

Tore: 1:0 L. Goertsches (51.), 2:0 Shittu (88.)

 

Mit dem 2:0-Erfolg der Bresche Hußmanns, der im zweiten Spielabschnitt durch Tore von Lukas Goertsches und Ghanea Shittu gesichert werden konnte, erklomm die Bresche Hußmanns die Spitze in der UA-Liga. Die Gäste aus Jacky waren zunächst das dominante Team, doch später nahm Hußmanns das Zepter in die Hand.

 

52.300 Zuschauer (ausverkauft) - Ludwig-Jahn-Kampfbahn
Gelb: Pink (HUß) / Wössner, Sommer (MAG)

 

GILLETTE HOFFMANN - STEGI TIGERS

( 0 : 3 )

2 : 7

 

HOF: Zurwemme – Uff, Luis, Alaba (57. Fast-Garnix), Rampe - Chile, Hefedriver, Vuvuzela, Süß - Chappi, Greuel (46. Juppkes)

TIG: Leines - Ben Hur, Casanova, Kojak, Modo - Fantomas, Don Quichote , Mr. T, Fuzzi – Hutch (80. Samson), Hercules  (63. Pinocchio)

 
Tore: 0:1 Modo (10.), 0:2 Hutch (27.), 0:3 Fuzzi (39.), 0:4 Hutch (55.), 1:4 Süß (59.), 2:4 Luis (65.), 2:5 Hutch (77.), 2:6 Fantomas (81.), 2:7 Mr. T (90.)
 

Im Duell zwischen der Gillette Hoffmann und den Stegi Tigers, hatte der Gastgeber nicht den Hauch einer Chance. Bereits zur Pause stand es 0:3 und am Ende hieß es 2:7, in einem Spiel, dass Hoffmann mit nur neun Akteuren beendete. Die Tigers wahrten ihre Titelchancen, die Gillette führte ihr Trauerspiel der diesjährigen Saison weiter.

 
57.600 Zuschauer - Wilkinsonpark
Gelb: Alaba (HOF) / Modo, Quichote, Hercules (TIG) Gelb-Rot: Hefedriver (HOF) Rot: Uff (HOF)


TABELLE - UA LIGA                
                 

PL / TEAMS

 

SP

G

U

V

TORE

DIFF

PKT

1. BRESCHE HUßMANNS

PFB

6

4

0

2

15:5

10

12

2. LAGEWEGER BÄREN

PFB

6

3

1

2

19:15

4

10

3. STEGI TIGERS

SFV

6

3

1

2

13:16

-3

10

4. KNOPS PINGELS

SFV

6

2

3

1

10:8

2

9

5. JACKY MAGENTA

SFV

6

3

0

3

10:14

-4

9

6. STENZEL SOCKS

PFB

6

2

2

2

12:11

1

8

7. MAJO MUCKIES

SFV

6

2

1

3

18:19

-1

7

8. GILLETTE HOFFMANN

PFB

6

0

2

4

11:20

-9

2

 

 

Torschützen der UA-Saison  
1. Robert Wlandowski (Lageweg) 7 Tore
2. Karl Gleumes (Lageweg) 6 Tore
3. Ghanea Shittu (Hußmanns) 5 Tore