UA - LIGA
Saison 2019/20

2. SPIELTAG

 

STENZEL SOCKS - KNOPS PINGELS ( 0 : 0 ) 0 : 0
 

STE: Lüllen - Paul, Schütteln, Puh, Hoden - Tutnix, Eglise, Klinggeling (68. Leroy), Sippzehn (81. D`Artangan) - Randicz, Winselkrinte

KNO: Wessel – Cyliax, Redder, Straschitz, Paul (86. Cajenne) - Sturm (65. Kirmes-Bleifuss), Wosab, Weber - Beier, Geisler, Kurat

 
Tore: keine
 

In einem durchaus ansehnlichen internationalen Fußballspiel, fehlten am Ende nur die Tore. Den technisch versierteren Ball spielten die Gäste aus Knops, doch dank viel Leidenschaft verteidigten die Hausherren glänzend und zeigten durch Konter auch gefährliches Offensivspiel. Stürmerstar Kurat traf den Pfosten, Pierre Eglise scheiterte frei vor Wessel.

 
58.260 Zuschauer (ausverkauft) - Irockendock
Gelb: Klinggeling, Winselkrinte (STE) / Cyliax, Redder (KNO)

 

GILLETTE HOFFMANN - MAJO MUCKIES ( 0 : 3 ) 3 : 3
 

HOF: Zurwemme - Uff, Luis, Alaba, Rampe - Chile, Hefedriver (77. Juppkes), Vuvuzela, Süß - Chappi, G. Greuel (46. Immer)

MAJ: Bezzo – Schiller, Enheim, Zetsche, Cook, Schmidt (71. Colao), Page, di Montezemolo, Machez, Ive (71. Polo), Federighi

 
Tore: 0:1 Zetsche (24.), 0:2 Cook (36.), 0:3 Federighi (45.), 1:3 Hefedriver (50.), 2:3 Süß (59.), 3:3 Chappi (78.)
 

Das hätte sich der SFV-Klub aus Majo nicht träumen lassen. Die Gäste hatten die Partie bis zur Pause fest im Griff und führten sicher mit 0:3. Dank früher Tore im 2. Abschnitt verkürzten die Phantasier auf 2:3 und in der Schlussphase egalisierte Stürmer Chappi nach Zuspiel von Chile, quer übers Feld, zum 3:3-Endstand. 

 
69.500 Zuschauer (ausverkauft) - Wilkinsonpark
Gelb: Chile (HOF) / Cook (MAJ)

 

BRESCHE HUßMANNS - STEGI TIGERS

( 0 : 0 )

0 : 1

 

HUß: Tapalovic - J. Bitter, Krömer, Prosieben, J. Goertsches (65. Pink) - Haarlos (72. Evers), Busch - Wontorra, L. Goertsches - Shittu, Manca

TIG:
Leines - Ben Hur, Magnum, Kojak (79. Starsky), Modo - Fantomas, Don Quichote, Mr. T, Fuzzi - Hulk, Hercules (88. Hutch)

 

Tore: 0:1 Fuzzi (78.)

 

Viel Pech für die Bresche Hußmanns, die lange tonangebend gegen die Stegi Tigers waren, ihre unzähligen Chancen jedoch nicht verwerteten. Dafür wurde die Heim-Elf dann in der 78. Spielminute bestraft: Fuzzi nahm das Leder im Strafraum an, drehte sich und schob unter Keeper Tapalovic zum Sieg ein. In der Schlussminute traf Shittu noch die Latte.

 

52.300 Zuschauer (ausverkauft) - Ludwig-Jahn-Kampfbahn
Gelb: J. Goertsches, Manca (HUß) / Ben Hur (TIG)

 

LAGEWEGER BÄREN - JACKY MAGENTA

( 0 : 3 )

0 : 4

 

LAG: Krismes - Queen, Helders, Kuletschi, Movik - di Figgiano (66. Eickel), Kwenzen (70. Finger Free), an der Bar - Thx, Gleumes, Wlandowski

JAC:
Illek - Al-Saleh, Höttges, Kremer - Langheim (79. Hinrichs), Nemat, Wössner (87. Sauerland), Obermann, Sommer - Clemens, Lehner

 
Tore: 0:1 Lehner (22.), 0:2 Wössner (31.), 0:3 Obermann (40.) 0:4 Sommer (89.)
 

In Abschnitt 1 kamen die Lageweger Bären gegen Jacky Magenta völlig unter die Räder und lagen zur Pause desolat mit 0:3 hinten. Dann drängte das PFB-Team im zweiten Abschnitt, ohne aber Wirkung zu erzielen. Kurz vor Ende der Partie konterten die Magentas noch einmal erfolgreich und Ron Sommer sorgte für das 0:4. 

 
56.700 Zuschauer - Vandeburg-Kampfbahn
Gelb: di Figgiano, an der Bar, Eickel (LAG) / Kremer (JAC)


TABELLE - UA LIGA                
                 

PL / TEAMS

 

SP

G

U

V

TORE

DIFF

PKT

1. STEGI TIGERS

SFV

2

2

0

0

5:2

3

6

2. STENZEL SOCKS

PFB

2

1

1

0

4:2

2

4

3. BRESCHE HUßMANNS

PFB

2

1

0

1

4:1

3

3

4. JACKY MAGENTA

SFV

2

1

0

1

4:4

0

3

5. KNOPS PINGELS

SFV

2

0

2

0

4:4

0

2

6. MAJO MUCKIES

SFV

2

0

1

1

5:7

2

1

6. GILLETTE HOFFMANN

PFB

2

0

1

1

5:7

2

1

8. LAGEWEGER BÄREN

PFB

2

0

1

1

4:8

4

1

 

 

Torschützen der UA-Saison  
1. Ghanea Shittu (Hußmanns) 2 Tore
2. Winselkrinte (Stenzel) 2 Tore
3. restliche Schützen 1 Tor
4.  
5.  
6.  
7.